Wie Hotels mit Sternen tricksen

Der wohlverdiente Urlaub ist da, die Vorfreude riesig und die langersehnte Entspannung wird durch ein versifftes Hotel ruiniert – und das obwohl die Unterkunft mit den offiziellen Sternen des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) ausgezeichnet ist.

Leider sind Schimmel auf Badezimmerkacheln, Haare von vorherigen Gästen und schmutzige Bettwäsche jedoch in angeblichen Sterne-Hotels kein Einzelfall. Die ZDF-Doku „Zoom“ (Mittwoch, 22.55 Uhr) deckte auf, wie mit den Sternen geschummelt wird.

(mehr …)

Paris ist (k)eine Reise wert

Seit vielen Jahren unterstützt die Micon Consulting Messeausteller in Paris bei der Hotelzimmersuche. Die Erfahhrugen der letzten 10 Jahre zeigen, daß die Zusammenarbeit mit Hotels in Paris oft ein Mix aus Inkompetenz und Kriminalität ist. Da werden Buchungen verschlampt, in jeder Mail andere Forderungen und immer wieder gibt es dort Probleme mit der englischen Sprache. Doch es werden auch Zimmer storniert, angeblich weil das Hotel überbucht ist, um später fest zu stellen, daß Zimmer zu einem deutlich höherem Preis im Internet angeboten werden. Wenn man Hotelangestellte in Paris irgendwann entnervt kritisiert, dann wird eine Buchung schon mal storniert, obwohl es Verträge gibt. Kunden müssen Wochen lang auf Antworten warten und eine Entschuldigung erfolgt ohnehin fast nie. So müssen wir immer davon ausgehen, daß wir unseren Kunden nicht das bieten können, was wir eigentlich zugesichert haben. Das schafft natürlich Unzufriedenheit und ist auch nicht der Service, den wir unseren Kunden bieten wollen.

Ja, es gibt Ausnahmen, schöne Hotels, wo Gäste wie Gäste behandelt werden, wo Buchungen sehr professionell abgewickelt werden.

Insgesamt ist Paris eine der unbeliebtesten Destinationen bei uns und auch viele unserer Gäste machen Ihre Veranstaltungen in Paris nicht gerne.
Es muß sich viel ändern, vor allem aber die Einstellung zur Dienstleistung.

Auch in diesem Jahr sind wir froh, daß unsere Kunden erfolgreiche Veranstaltungen in Paris hatten, trotz aller Schwierigkeiten. Wir sind froh, daß hier für die nächste Zeit nichts geplant ist.

Die Stadt selber ist sehr schön und wir haben privat ein paar Franzosen getroffen, die sehr gastfreundlich waren. Also ist es für Privatleute nach wie vor eine tolle Reise, aber für Veranstaltungsorganisatoren eine besondere Herausforderung.